Montag, 12. Dezember 2016

Geschenke aus der Küche - Gekörnte Gemüsebrühe selbstgemacht - Rezept mit Verlosung

Bouillon, wie wir bei uns in der Schweiz sagen, kommt bei uns ziemlich häufig zum Einsatz. Seit einiger Zeit habe ich statt des gekauften Pulvers, eine Paste benutzt, welche ich im Kühlschrank aufbewahrt habe. Das Rezept dafür findest du hier: Selbst gemachte fixfertige Bouillon (Brühe)


Selbst gemachtes Gemüse Bouillon Pulver
Selbst gemachtes Gemüse Bouillon Pulver


Schon länger habe ich mir vorgenommen die Bouillon, bzw. Brühe zu trocknen. Es gibt dafür schon ganz viele Rezepte im Netz und ich habe mir überall ein paar Tipps geholt und daraus herausgepickt, was uns am Besten schmeckt. Einen guten Tipp fand ich bei Arturs Tochter kocht, sie verwendet Soyasauce und getrocknete Pilze als natürliche Geschmacksverstärker.

Die Brühe herzustellen ist zwar relativ einfach, braucht aber etwas Zeit und Energie. Und bei der Herstellung muss damit gerechnet werden, dass die ganze Wohnung nach konzentrierter Suppe riecht. Laut meiner Familie haben die Apfelringe einen wesentlich angenehmeren Duft beim Dörren entwickelt....

Rezept für gekörnete Gemüsebrühe - fixfertige Bouillon selbstgemacht


250g grobes Meersalz
500g Karotten
300g Lauch
300g Knollensellerie
200g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100g Peterli
1 Lorbeerblatt
4 EL Tomatenmark
4 EL Soysauce
70g getrocknete Pilze

Das Gemüse, waschen, rüsten und in grobe Stücke schneiden. Alle Zutaten ausser den getrockneten Pilze in einem Mixer fein pürieren. Die Masse auf einem mit Backpapier belegtem Blech ausstreichen. (Oder falls ihr mit einem Dörrgerät dörrt, auf einer Dörrmatte ausstreichen) Die Masse im Ofen bei 75 Grad Trocknen lassen, dabei den Backofen einen Spalt offen lassen. Je nach Gerät kann das gut 10 Stunden dauern. Wenn die Masse durch und durch getrocknet ist, kann sie zusammen mit den getrockneten Pilzen gemahlen werden bis die gewünschte Körnung erreicht ist. 

En Guete!


Selbst gemachtes Gemüsebrühe Pulver
Selbst gemachtes Gemüsebrühe Pulver




Kommentare:

  1. Vielen dank für die tolle Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandy,

      Es freut mich sehr, dass die Idee gefällt. Bei uns kommt keine andere mehr ins Haus.

      Liebe Grüsse
      Tamara

      Löschen
  2. Wow, das finde ich eine tolle Idee, muss ich unbedingt nachmachen

    AntwortenLöschen
  3. Peterli, das klingt ja so schön :-) Und eine super Idee mit den Pilzen, das werde ich auch mal versuchen. Danke für das Rezept.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,

      Da hat wohl die Mundart zugeschlagen. :-)

      Liebe Grüsse
      Tamara

      Löschen