Haugemachter Gemüsebouillon-Mix

Die selbstgemachte Instant-Variante


Gemüsebouillon braucht es in vielen Rezepten und lange Zeit hatte ich schnell eins dieser fertig gekauften Pülverchen zur Hand. Praktisch, ewig haltbar und je nach bevorzugter Qualität eher günstig, aber von den Inhaltstoffen her nicht immer über alle Zweifel erhaben. In letzter Zeit habe ich immer mehr Convenience- und "Fertig"-Food aus unserem Haushalt entfernt. Und freue mich immer sehr, wenn ich eine für uns gute Lösung gefunden habe. Und ab sofort kaufe ich kein fertiges Bouillonpulver mehr! Den Gemüsebouillon-Mix, denn ich euch heute vorstelle muss zwar, wenn er angebrochen ist im Kühlschrank gelagert werden, aber das ist ja nicht wirklich ein Problem. Je nach Saison und Marktangebot wird der Mix etwas anders und natürlich kann er auch gut persönlichen Vorlieben angepasst werden.


Gemüsebouillon-Mix
Gemüsebouillon-Mix

Rezept für Gemüsebouillon-Mix

 


Die Gemüsesorten und auch die Kräuter können je nach Geschmack und Saison verändert werden. Z.B. mit Staudensellerie, Steckrüben, Paprika, Thymian, Liebstöckel, usw. 

Für das Rezept braucht es einen Mixer (bitte Herstellerhinweise beachten)

Für ca. 3 Gläser à 340g

250g Lauch
200g Fenchel
200g Karotten
250g Knollensellerie
50g getrocknete Tomaten
3 Knoblauchzehen
100g Petersilie
100g Koriandergrün
250g Salz

Das Gemüse waschen, trocknen und falls nötig rüsten. Das Gemüse und die Kräuter grob zerkleinern und alles zusammen mit dem Salz in einen Mixer geben und fein zerkleinern. Es sollte eine feuchte körnige Masse entstehen. Diese in sterilisierte Gläser geben und gut verschliessen. Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufbewahren und den Rest kühl, dunkel und trocken lagern.

Gemüsebouillon-Mix
Hausgemachter Gemüsebouillon-Mix



En Guete!

Inspriationsquelle: Einmachen von Pam Corbin

Kommentare

Beliebte Posts